Prêt-à-toucher – Be-greifbare Haute Couture

Die Sammlung des Vereins SWISS TEXTILE COLLECTION zählt über 1800 makellose Haute Couture-Ensembles aus den 1940er bis 1990er Jahren. Sie geben ein eindrückliches Bild der Spitzenkompetenz Schweizer Textilproduzenten: Seide von Abraham, Gessner oder Weisbrod-Zürrer und Stickereien führender Hersteller wie der Bischoff Textil AG oder Forster Rohner. Materialien, die sich auf Pariser Laufstegen fanden, und in Patron-Kleidern, hergestellt in Schweizer Couture-Ateliers nach Entwürfen namhafter Designer wie Dior, Givenchy oder Yves Saint Laurent.

  

Die Textilien, das Archiv und das Handwerksmaterial der SWISS TEXTILE COLLECTION sollen be-greifbar und für jedermann zugänglich sein – eben Prêt-à-toucher.

 



Magazin

Exkursion zu CALIDA nach Sursee - Swiss Textile Collection

Das Jahresprogramm für 2020 ist da!

06.12.2019 – Das Jahresprogramm der SWISS TEXTILE COLLECTION für 2020 ist da und bietet eine interessante Auswahl an Kursen & Workshops sowie Exkursionen, Vorträge und eine Textilreise in die Türkei.

 

Lesen Sie mehr 

Kandahar Schuhe – Handgemacht in der Schweiz seit 1932 - Swiss Textile Collection

Vintage-Verkauf und Modenschauen im Forum Würth

30.10.2019 – Wie jedes Jahr findet Anfang Dezember, am 7.12.2019, der Tag der Mode für Modebegeisterte im Forum Würth in Rorschach statt und wie jedes Jahr spielt die Swiss Textile Collection dabei eine zentrale Rolle.

 

Lesen Sie mehr

Swiss Textile Collection in der Masche

11.10.2019 – Das Magazin Masche ist die Fachzeitschrift des Gesamtverband der deutschen Maschenindustrie e.V.

In der aktuellen Ausgabe ist die Swiss Textile Collection nicht nur mit einer doppelseitigen Reportage vertreten.

 

Werfen Sie einen Blick hinein



Kurse, Vorträge und Exkursionen

Samstag, 7.12.2019, 11 - 17 Uhr

Vintage Kleiderverkauf im Forum Würth

Wie jedes Jahr findet Anfang Dezember, am 7.12.2019, der Tag der Mode für Modebegeisterte im Forum Würth in Rorschach statt. Die Swiss Textile Collection ist dabei mit Modeschauen und dem alljährlich stattfindenden Vintage-Verkauf.

 

Eintritt frei

  

Mehr zum Programm

 

Zürcher Seidengeschichte, ein Vortrag von Rosmarie Amacher - Swiss Textile Collection

Sonntag, 15.12.2019, 9.30 - 17 Uhr

Tag der offenen Tür

In einem Museum, darf man die Exponate nur ansehen. Am Tag der offenen Tür können Sie die Kleider der Swiss Textile Collection nicht nur ansehen, sondern auch anfassen und sich bei einer Führung die Exponate im Detail erläutern lassen.

So wird die grosse textile Handwerkskunst der Schweiz spürbar gemacht.

 

Samstag, 8.2.2020, 9.45 - 17 Uhr

Kurs – Kleidungsstück aus Spitzenbändern

Die Verarbeitung von Spitzenbänder ist vielfältig. Ob als Akzent eingesetzt oder zu einem ganzen Kleidungsstück verarbeitet: es entsteht ein attraktives Unikat. In diesem Workshop erhalten Sie die Möglichkeit, ein einfaches Kleidungsstück (Jupe oder Oberteil) herzustellen.

 

Mehr zum Kurs und zur Anmeldung

 



Ausstellungen und Tipps

Museum Ballyana, Schönenwerd

Bally Monsieur

Welches Schuhwerk trägt der modebewusste Herr in den 1920er Jahren? Seit wann gibt es den «klassischen» Herrenschuh? Mit welchen Werbemitteln bringt Bally seine Modeschöpfungen «an den Mann»? Und welche Schuhe kauft man(n) heute bei Bally?

 

Erstmals überhaupt und exklusiv zeigt Ballyana in Zusammenarbeit mit dem Bally-Firmenarchiv die Geschichte des Bally Herrenschuhs in einer Sonderausstellung: Bally Monsieur – Der Herrenschuh sei 1851.

 

Mehr zu dieser Ausstellung

Buchtipp

Christian Dior

Dieses Buch zeigt die Highlights der aktuellen Christian Dior Ausstellung im Victoria and Albert Museum in London.

 

192 Seiten, gebundene Ausgabe

 

ISBN-Nr. 978-1-85177-990-1

Abrams & Chronicle Books

Buchtipp

Dior Lindbergh

Kreationen aus 70 Jahren DIOR-Geschichte, präsentiert zur Rushhour am Times Square von Peter Lindbergh.

 

520 Seiten, gebundene Ausgabe

 

ISBN-Nr. 978-3-8365-7990-2

Taschen



Jetzt Mitglied werden und profitieren

Werden Sie Mitglied der SWISS TEXTILE COLLECTION und tragen Sie dazu bei, diese einmalige Sammlung als Anschauungs- und Lernmaterial zugänglich zu machen. Und profitieren Sie von Vorträgen, Seminaren, Workshops und Exkursionen.