Prêt-à-toucher – Be-greifbare Haute Couture

Die Sammlung des Vereins SWISS TEXTILE COLLECTION zählt über 1800 makellose Haute Couture-Ensembles aus den 1940er bis 1990er Jahren. Sie geben ein eindrückliches Bild der Spitzenkompetenz Schweizer Textilproduzenten: Seide von Abraham, Gessner oder Weisbrod-Zürrer und Stickereien führender Hersteller wie der Bischoff Textil AG oder Forster Rohner. Materialien, die sich auf Pariser Laufstegen fanden, und in Patron-Kleidern, hergestellt in Schweizer Couture-Ateliers nach Entwürfen namhafter Designer wie Dior, Givenchy oder Yves Saint Laurent.

  

Die Textilien, das Archiv und das Handwerksmaterial der SWISS TEXTILE COLLECTION sollen be-greifbar und für jedermann zugänglich sein – eben Prêt-à-toucher.

 



Magazin

Waiting for you

13.07.2020 – Trachten und Folklore modern inszeniert und interpretiert. Eine Kombination aus Altem und Neuem in den Farben Weiss, Rot und Schwarz. Das war die Grundidee der Zürcher Fotografin Janette Gloor. Die Swiss Textile Collection stellte hierfür einige Textilien zur Verfügung.

 

Neugierig? – Dann bitte hier entlang

Wiedereröffnung nach Neueröffnung

09.05.2020 – Fast 2 Monate ist es her, seitdem die Couture Vintage Gallery am Bellevue mit einer Modenschau eröffnet wurde. Nur um gleich darauf dank einem Virus wieder schliessen zu müssen. Jetzt, am 11.5.2020 wird wiedereröffnet. 

 

Hier die Bilder der Neueröffnung

Kandahar Schuhe – Handgemacht in der Schweiz seit 1932 - Swiss Textile Collection

Swiss Textile Collection auf dem Laufsteg

13.01.2020 – Anfangs Dezember findet jetzt jeweils schon traditionell unser jährlicher Vintage-Verkauf in der Galerie Würth in Rorschach statt. Der Anlass war ein voller Erfolg, mit dafür verantwortlich war – auch schon Tradition - die Modeschau, auf der ausgesuchte Stücke aus der Sammlung gezeigt wurden, die teils verkäuflich waren, teils unverkäuflich sind.

 

Mehr zur Vintage Modeschau



Termine, Kurse, Vorträge und Exkursionen

Sa., 29.08.2020, 9.45 - 17 Uhr, Zürich

Kurs – Sie brauchen Hilfe beim selber Nähen?

Sie nähen an diesem Tag, worauf Sie Lust haben. Bringen Sie Ihre angefangenen Näharbeiten und Ihre Nähmaschine mit. Mathias Ackermann hilft Ihnen in der Umsetzung Ihrer Vorhaben weiter. Profitieren Sie vom Know-how des erfahrenen Couturiers und Kursleiters.   

 

Zur Anmeldung

Tag der offenen Tür in Murg

So., 30.08.2020, 10 - 17 Uhr, Zürich

Tag der offenen Tür

Der nächste Tag der offenen Tür findet am Sonntag, den 30.08.2020, von 10 - 17 Uhr an der Torgasse 4 in Zürich statt.

Mi., 02.09.2020, 18 Uhr, Zürich

Führung durch die Ausstellung énergie animale

Gestalterinnen und Gestalter setzen seit jeher tierische Materialien und Formen ein und erschaffen damit kunstvolle Bild- und Objektwelten.

 

Die Führung durch die Ausstellung  im Museum für Gestaltung in Zürich findet mit max. 15 Personen statt.

 

Anmeldung bitte bis 2.8.2020 an info@swisstextilecolletion.ch



Ausstellungen und Tipps

Textilmuseum St. Gallen

Material Matters

Die Ausstellung widmet sich textilen Rohstoffen, ihrer Gewinnung und Verarbeitung.  Ausgewählte Kostüme von 1800 bis heute illustrieren die Vielfalt und Schönheit textiler Materialien und zeigen ihren Einfluss auf die Mode im Wandel der Zeiten.

 

Ausstellung vom

6.6. 2020 bis 21.2.2021

 

Mehr zu dieser Ausstellung

Textilmuseum St. Gallen

Vision Frühling Sommer '21

In der Lounge sind ab dem 21. Mai die neuesten Kollektionen der Schweizer Textilhersteller zu sehen. Ergänzend zeigen wir eine Präsentation zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich der medizintechnischen Textilien, die u.a. die momentan so wichtigen Gesundheitsmasken betreffen. 

 

Ausstellung ab 21.5.2020

 

Textilmuseum St. Gallen

Textilmuseum @ home

Das Textilmuseum St. Gallen bietet einen virtuellen Besuch der Ausstellung «Fabrikanten & Manipulanten» mit 360°-Ansichten.

 

Entdecken Sie das Museum neu

 



Jetzt Mitglied werden und profitieren

Werden Sie Mitglied der SWISS TEXTILE COLLECTION und tragen Sie dazu bei, diese einmalige Sammlung als Anschauungs- und Lernmaterial zugänglich zu machen. Und profitieren Sie von Vorträgen, Seminaren, Workshops und Exkursionen.