· 

Kandahar in Gwatt

Wie kommt Kandahar nach Gwatt? Diesen und anderen Fragen ging eine kleine STC Gruppe auf den Grund bei einer Besichtigung der Schuhmanufaktur Kandahar in der Nähe von Thun. Und an dieser Stelle lässt Käthy Fisch ihre Eindrücke Revue passieren.

 

Versteckt in Gwatt bei Thun steht die alt eingesessene Firma Kandahar – fast zu übersehen. Manuel von Allmen begrüsst uns 20 Mitglieder mit Kaffee und Gipfeli.

 

Warum überhaupt Kandahar?

 

Namensgeber sind die beiden ursprünglichen Veranstalter eines Ski-Rennens, der Ski-Club Arlberg in Österreich und der britische Kandahar Ski Club im Schweizerischen Mürren. Letzterer trägt den Namen des englischen Heerführers Frederick Roberts, dem nach seiner Rückkehr aus Afghanistan der Titel Earl of Kandahar verliehen wurde. Beim ersten klassischen Abfahrtslauf in der Geschichte des Skisports in Crans-Montana im Jahr 1911 stiftete Roberts den Siegerpokal.

 

1932 durfte der Grossvater von Manuel von Allmen seine kleine Werkstatt und Firma in Mürren, in der er Schuhe für den britischen Skiclub fabrizierte, Kandahar nennen. 

 

Bilder: © Kandahar Schuhmanufaktur AG

 

22 Mitarbeiter umfasst die Firma heute – und – obwohl das Umfeld schwieriger geworden ist – will Manuel von Allmen seine Manufaktur in der Schweiz unbedingt erhalten. Ca. 15'000 Paar Schuhe verlassen die Manufaktur jährlich, mindestens

300 Franken kostet ein Paar der legendären Schuhe mit dem Namen Kandahar. 

 

Wir sind sehr beeindruckt  vom Leder-/Pelzlager, in dem Felle aus der Mongolei, China, Italien, Portugal lagern, alle mit dem höchsten Qualitätsanspruch ausgesucht. Fasziniert schauen wir beim Zuschneiden, Stanzen, Nähen, Kleben zu – alles in Handarbeit – mind. 200 Arbeitsschritte eines Schuhs, der unzählige Schritte im Leben machen wird!

 

Mit seinem Freund, Mariano Sulmoni, der bei der Stf in Zürich seine Ausbildung als Textildesigner absolvierte, verjüngen sie das Design und passen sich auch den immer wärmer werdenden Wintern an. Leder-Sneakers für Damen und Herren erscheinen erstmals in diesem Herbst auf dem Markt! Die klassischen Kandahar-Après-Skischuhe bleiben natürlich weiterhin im Sortiment.

 

Zur Kandahar Website