Buchtipps

Hier finden Sie unsere liebsten Buchtipps rund um Mode und Textilien, sowie empfehlen wir immer wieder ein spannendes Buch aus unserer hauseigenen Bibliothek.

Mehr ist mehr.

Eric Boman hat mit über neunzig opulenten Fotographien die Mode der Iris Apel eingefangen und einen wunderschönen Bildband über den Kleiderstil der 100 jährigen Dame erstellt. Der Bildband ist eine Hommage an Iris Apfel. Mit autobiographischen Texten der Modeikone. „Die Leute fragen mich immer wieder nach meinen Styling-Regeln. Ich folge keinen Regeln. Das wäre Zeitverschwendung. Ich würde sie sowieso nur brechen.“

 

Eric Boman:  Mehr ist mehr. – Midas, 2022

ISBN 978-3-03876-221-8

 

54 CHF 



Fashion Stories Heft 02/2021: Balenciaga – wie eine der angesehensten Luxusmarken der Welt den Streetstyle neu erfindet.

Vom kleinen Fischerdorf nach Paris, von Haute Couture zur plakativen Streetwear. Die Ausgabe der FASHION STORIES beschäftigt sich mit der Erfolgsgeschichte des Hauses BALENCIAGA. 1917 vom grossen, spanischen Designers Cristobal Balenciaga – den schon Christian Dior „unser aller Meister“ nennt – in San Sebastián gegründet, hat es seit 1937 seinen Sitz in Paris. (buch.ch)

 

Das Magazin verrät was hinter Balenciagas grosser Handwerkskunst steckt – sein Werdegang, seine Schnittführungen und legendären Kleiderentwürfe. Beschrieben wird auch der grosse Einfluss der (spanischen) Kunst auf sein Schaffen. Nach 53 Jahren kehrt der Name Balenciaga wieder auf die Bühne der Haute Couture mit Demna Gvasalia zurück.

 

ISBN 978-3-95856-153-3

15 CHF



Yves Saint Laurent, Chanel und Schiaparelli – the story of iconic fashion designer von Emma Baxter Wright

Die Reihe „the little book of” wurde mit den Büchern über Yves Saint Laurent, Chanel und Schiaparelli – the story of iconic fashion designer von Emma Baxter Wright erweitert.

 

Jeweils gebunden, mit vielen Illustrationen. – Englische Sprache. Kompakter Überblick über die jeweiligen Modedesigner.

 

24.90 CHF



Todschick

 

Ein Buch über die Kehrseite der Medaille, was die Herstellung von Kleidern für den übermässigen Konsum in der westlichen Welt betrifft:

 

Vielen ist die Katastrophe von Rana Plaza in Bangladesch 2013 kaum mehr in Erinnerung: über 1000 Menschen – vorwiegend Frauen starben als eine Textilfabrik einstürzte. Näherinnen, welche nicht nur Billig-Mode, sondern auch “hochwertige“ Kleider für teure Modelabels nähen mussten! „…Es ist ein verhängnisvoller Irrtum: Wenn wir Markenmode kaufen, glauben wir, der höhere Preis sei durch eine bessere Qualität gerechtfertigt – auch bei den Produktionsbedingungen. Für die Edelmarken sterben doch bestimmt keine Textilarbeiterinnen in Bangladesch ... Falsch! Auch teure Modelabels lassen ihre Ware unter erbärmlichsten Bedingungen fertigen. Hauptsache billig, selbst wenn es Menschenleben kostet. Ein Buch über das dunkle Geheimnis edler Modemarken – Anklage und Hoffnung zugleich, denn wir können die Textilfirmen zu verantwortlichem Handeln zwingen! Ein Buch, dass mit vielen Beispielen, Fakten und Zahlen uns wieder die traurige Seite der Kleiderindustrie und Kleiderproduktion vor Augen führt. Wir alle haben es auch in der Hand durch unser Konsum-Verhalten ein Zeichen zu setzen! 

 

Wie sagte es so schön die Modedesignerin Vivienne Westwood: „Buy less, choose well, make it last! – Kaufe weniger, suche gezielt aus, wähle haltbare Ware!“

 

Gisela Burckhardt: Todschick. – Heyne

ISBN 978-3-60322-6

 

15 CHF

2. Aufl. 2015



kleinkariert

 

Von Nathalie Pellon

 

Quelle: buch.ch 

Haupt Verlag, 2012

ISBN 978-3-258-60049-9 

31 CHF 

 

Karos und Streifen, Punkte und Blumen, Kraniche und Diamanten – sie sind auf unseren Textilien. Doch was steckt hinter ihrer Anordnung, wie kommen sie dahin und warum gerade so? 'kleinkariert' gibt Einblick in die Konzepte und Prozesse der Musterentstehung und des Textildesigns. 

 

Im ersten Teil des Buches werden in einem Überblick die theoretischen Grundlagen erörtert: Wozu ist ein Moodboard da, wie wird ein Muster recherchiert und wie ein Motiv auf einer ganzen Fläche umgesetzt? Welchen Einfluss haben Farben, Trendvorhersagen, Stoffstrukturen? Auch Informationen zur Entwicklung einer Kollektion, zu neuen Materialien und neuen Technologien und Gedanken zu Ethik und Nachhaltigkeit in der Textilproduktion finden sich hier. 

 

Im zweiten Teil veranschaulichen konkrete Entwurfsbeispiele anhand vieler Bilder den Prozess der Musterentwicklung – von der ersten Idee über die Recherche bis zum fertigen Design. Sie nehmen die Leserin, den Leser mit auf eine Reise durch die Entstehung verschiedener Muster. Frida Kahlo, das farbige Schwarz, die Natur oder besondere Materialien wie Trinkhalme oder Kassettenbänder haben bei Entwürfen von Nathalie Pellon Pate gestanden und zu ihren attraktiven Textildesigns geführt.

 



Die Frauen vom Zieblingerhaus

 

Ein Roman von Hanna Steinegger

 

Zürich: Th. Gut Verlag, 2019 – 236 Seiten

ISBN 9783857172779

Auch als e-Book erhältlich

Quelle: buch.ch 

 

Ein Stück Frauenpower im alten Zürich. Steineggers Roman beeindruckt mit seinem sorgfältig recherchierten historischen Hintergrund, lebendig geschilderten Schicksalen der Land- und Stadtbevölkerung des 19. Jahrhunderts und der spannenden Geschichte eines ungewöhnlichen Frauenlebens in der Seidenstadt Zürich.

Während eines Arbeiteraufstands kommt beim Brand von Uster 1832 einer der jungen Anführer ums Leben. Seine Witwe Barbara, geächtet und mittellos, versucht mit ihrer kleinen Tochter Emma in ihrem Heimatdorf einen Neuanfang, der aber missglückt: Emma muss bei ausbeuterischen Verwandten als billige Magd dienen, Barbara verdingt sich in einer Weberei für einen Hungerlohn. Als sie bei einem kleinen Diebstahl erwischt wird, kommt sie ins Gefängnis in Oetenbach. Doch dann geschieht ein kleines Wunder: In Zürich kann Barbara mit Emma ein neues Leben beginnen. Dank einer geschickten Heirat, unermüdlicher Tüchtigkeit und Mut zu neuen Ideen mausert sie sich zur geachteten Geschäftsfrau und wird zur Zürcher Modekönigin erkoren.



Auf Freiheit zugeschnitten: Emilie Flöge Modeschöpferin und Gefährtin Gustav Klimts

 

Ein Roman von Margret Greiner

 

Btb-Verlag, 2016

ISBN 978-3-442-71413-1

Auch als e-Book erschienen

 

Emilie Flöge lernte als junges Mädchen Gustav Klimt kennen und führte mit ihm ein Leben lang eine Beziehung jenseits aller Konventionen. Vor allem aber war sie eine herausragende Modeschöpferin. Im Wien um 1900, wo Malerei, Architektur, Kunsthandwerk und Mode eine Blütezeit erlebten, schuf Emilie Flöge einen bahnbrechenden Mode-Stil, der die Frauen – fünfzehn Jahre vor Coco Chanel – von Korsett und Mieder befreite.



Das Lichtenstein: Modehaus der Träume

 

Roman – Von Marlene Averbeck

DTV 2020

480 Seiten

ISBN 978-3-423-26269-9

auch als E-Book.

 

1913 im Herzen Berlins: Hier lässt 'Das Lichtenstein' kaum einen Wunsch offen und bietet seinen Kunden ein breites Sortiment - vor allem aber Damenkleidung mit besonderem Chic. Das Warenhaus ist ein vielfältiger Mikrokosmos. Das Ladenmädchen Hedi taucht fasziniert in die Welt der Mode ein, und erlebt hautnah, wie Modekollektionen entstehen. Sie freundet sich mit der Näherin Thea an, die Heidis für Farbe und Stoffe entdeckt … Teil 1 der Trilogie über eine Epoche, in der Berlin Modegeschichte schrieb.



Die Kleider der Frauen

 

Roman – Von Natasha Lester

Aufbau-Verlag, 2020

512 Seiten

ISBN 978-3-7466-3567-5

auch als E-Book.

 

1940: Als die Deutschen Paris einnehmen, wird die Haute-Couture-Schneiderin Estella in eine Mission der Résistance verwickelt, bei der sie dem geheimnisvollen Alex begegnet. In letzter Sekunde verhilft Estellas Mutter ihr zur Flucht, und sie gelangt nach New York - mit nicht mehr in der Tasche als einem goldenen Kleid und einem Traum: sich als Designerin in der von Männern beherrschten Welt der Mode einen Namen zu machen.



Die Schwestern Chanel

 

Judithe Little – Harper Collins

2020

400 Seiten

ISBN 978-3-95967-565-9

auch als E-Book

 

Frankreich, 1897: Gabrielle Chanel - später unter dem Namen Coco weltberühmt - und ihre Schwester Antoinette werden von ihrem Vater in einem Waisenheim abgegeben. Doch Coco ist nicht bereit, sich in ihr Schicksal zu fügen. Unbeirrbar erobert sie sich ihre Freiheit - unter den teils bewundernden, teils neidischen Blicken ihrer Schwester. Antoinette weicht Coco bei ihrem Weg zur Modemacherin nicht von der Seite und unterstützt sie, wo sie kann. Bald schon spricht man in Paris ehrfurchtsvoll von den «Schwestern Chanel». Doch auf dem Höhepunkt des Erfolges müssen die Frauen erkennen, dass selbst Geld und Unabhängigkeit kein Ersatz für das sind, nach dem sie sich am meisten sehnen: Liebe.



Die Frau im Seidenkleid

 

Roman – Von Sonja Velton

Goldmann, 2019

416 Seiten

ISBN 978-3-442-31493-5

gebunden, auch als E-Book

 

London, 18. Jahrhundert: Esther, Ehefrau eines hugenottischen Seidenwebers, führt ein privilegiertes und doch sehr eingeschränktes Leben, das von rigiden Moralvorstellungen beherrscht wird. Heimlich rebelliert sie, sucht sich kleine Freiheiten. Gegen den Willen ihres Mannes entwirft sie eigene Stoff- und Seidenmuster, setzt sich an der Seite eines jungen Gesellen sogar selbst an den Webstuhl.



Die Beste Zeit für guten Stil – Fashion for Women. Not Girls.

Von Susanne Ackstaller

Knesebeck, 2021 /  176 Seiten

ISBN 978-3-95728-444-0

 

Stil ist keine Altersfrage: Der erste Fashion-Guide für Frauen um die 50

 

Dieser Style-Guide zeigt Frauen ab 50 Jahren, wie sie ihre Lust auf Mode wecken können, zu ihrem eigenen Stil finden und diesen auch mutig und selbstbewusst ausleben können. Mit einem Augenzwinkern teilt die Modebloggerin und Kolumnistin Susanne Ackstaller ihr Wissen rund um guten Stil und beweist, dass man in jedem Alter Spass an Mode haben kann.



Wild Thing — Modeszene Schweiz

Das Buch zur Ausstellung

 

Hrg. Karin Gimmi und Christoph Hefti, Museum für Gestaltung Zürich 2021

 

Die aktuelle Modeszene in der Schweiz (klein aber fein) existiert in allen Facetten, bunt kreativ und vielfältig. Junge Namen, wie auch etablierte Marken und Kollektive werden erwähnt und beschrieben. Das Buch gibt dem interessierten Leser einen Überblick über die aktuelle Modeszene Schweiz. Alle Texte in Deutsch und Englisch. In diesem Buch können mit dem App Primo Print gekennzeichnete Bilde (Video) „in Bewegung gesetzt werden“.

 

ISBN 978-3-03942-015-5



Chapeau

Pierre Toromanoff, TeNeuesverlag 2020

 

Top aktuell – für Männer mit Stil

 

Der ultimative Guide für den modernen Gentleman mit Hut. Von Akubra bis Stetson – reich bebildert und mit vielen Hintergrundinformationen zum Thema Hut und welcher Hut wann, wo von welchem berühmten Gentleman getragen wurde! „Einzigartig: Das erste und bislang einzige Lifestyle-Buch über Männerhüte“ in Englisch und Deutsch.

 

ISBN 978-3-96171-285-4



Fashion in Film

Christopher Laverty, Laurence King Publ. 2021

 

Zurück zu Givenchy!

Buch in Englisch. Modedesigner sind seit den Anfängen des Kinos an Filmen beteiligt. Das Ergebnis sind einige der eindrucksvollsten und einflussreichsten Kostüme, die je für den Film entwickelt wurden. Von Ralph Laurens richtungsweisendem maskulinen Stil für Diane Keaton in Annie Hall bis zu Audrey Hepburns kleinem schwarzen Givenchy-Kleid in Breakfast at Tiffany's. Fashion in Film zeigt die Beiträge von Modedesignern für den Film und untersucht dabei die wichtigsten Kleidungsstücke, was sie im Kontext der Erzählung bedeuten und warum sie so unvergesslich sind.

 

buch.ch

 

ISBN 978-1-78627-709-1



Dagobert Peche

Hrg. Peter Noever, Yale University Press New Haven und London

 

Grandioses Buch, wir empfehlen es Ihnen!



Swiss Textile Collection Buchtipp: Yorn, Gast im Glück

YORN Gast im Glück

Der Modedesigner Yorn hat im Leben oft magische Augenblicke erlebt. Ob als junger Mann in Paris, wo er von Christian Dior vom Fleck weg als Assistent engagiert wurde, oder bei einer waghalsigen Wette mit Yves Saint Laurent; ob bei der Gründung seines eigenen Modelabels an den Champs-Élysées oder bei der Umsetzung der Idee, Pariser Chic nach Deutschland zu bringen – das Glück hat ihm stets gelacht. 

 

Mehr zu diesem Buch

Older, but Better, but Older

Die Pariserin ist erwachsen geworden. In „Older, but Better, but Older“ enthüllen die beiden Lifestyle-Ikonen und Bestsellerautorinnen Caroline de Maigret und Sophie Mas gewohnt witzig und selbstironisch den Mythos der französischen Frau. 

 

272 Seiten, gebundene Ausgabe

 

ISBN-Nr. 978-3-442-75831-9

Btb Verlag

Christian Dior

Dieses Buch zeigt die Highlights der aktuellen Christian Dior Ausstellung im Victoria and Albert Museum in London.

 

192 Seiten, gebundene Ausgabe

 

ISBN-Nr. 978-1-85177-990-1

Abrams & Chronicle Books



Buchtipp – Hat das Stil?

Hat das Stil?

Sind Bleistiftröcke Selbstsabotage? Wie kann ich den Alltag in High-Heels bewältigen? Die NZZ Kolumnistin entschärft mit viel Witz die Konflikte des menschlichen Miteinanders  

 

Hat das Stil? – von Henriette Kuhrt, Midas Collection

 

ISBN978-3-03876-147-1

ca. CHF 25.00

Dior Lindbergh

Kreationen aus 70 Jahren DIOR-Geschichte, präsentiert zur Rushhour am Times Square von Peter Lindbergh.

 

520 Seiten, gebundene Ausgabe

 

ISBN-Nr. 978-3-8365-7990-2

Taschen

Buchtipp – Dress like a Parisian

Dress like a Parisian

Nach dem Bestseller «How to be a Parisian» nun der passende Fashion-Guide dazu. 

 

Dress like a Parisian – von Aloïs Quinut 

 

ISBN978-3-7913-8523-5

ca. CHF 30.00 



Buchtipp – Stil ist keine Frage des Alters

Stil ist keine Frage des Alters

Betrachtungen eines geriatrischen Starlets.

 

Stil ist keine Frage des Alters – von Iris Apfel

 

ISBN978-3-03876-146-4

ca. CHF 35.00