News

Hier finden Sie die aktuellen News zum Verein, die Termine der Veranstaltungen der SWISS TEXTILE COLLECTION, den kommenden Ausstellungen mit Leihgaben aus der Sammlung und vielen weiteren Tipps für Bücher und Filme rund um das Thema Mode und Textilien. 

Magazinbeitrag der Brigitte "Atelierbesuch"

BRIGITTE (Nr. 24) vom 09.11.2022 

 

Download
Ganzer Artikel als PDF Datei in der Brigitte
Brigitte_CH_2022_24.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

Schaut her! Bachelorarbeit von Marianne Simmen

In textilen Sammlungen verbirgt sich ein reiches, vielfältiges Musterrepertoire vergangener Epochen. Diese sind für eine gestalterische Auseinandersetzung meist schwer zugänglich. Die SWISS TEXTILE COLLECTION hat einen Teil ihrer Sammlung – Druckstöcke aus dem Glarnerland – für die Bachelorarbeit von Marianne Simmen zur Verfügung gestellt. Daran wird exemplarisch das Potential von historischen Sammlungen für zeitgemässe Designprozesse erprobt. Der Fokus liegt im experimentellen Umgang mit der analogen Drucktechnik und deren digitalen Weiterverarbeitung. Diese Schnittstelle von analog und digital bildet die Basis einer Ideenkollektion.

 

Werkschau Marianne Simmen

 

Wir gratulieren Marianne Simmen ganz herzlich zu dem mit dieser tollen Arbeit erreichten Bachelor of Arts in Textildesign an der Hochschule Luzern! 


VESTIMENTARY LOVE von Lilla Wicki

Ausbeutung, Umweltzerstörung und Überproduktion kennzeichnen die heutige Modeindustrie. Wie können die Fähigkeiten und Wissen von Mode- und Textildesigner:innen genutzt werden, um einen wirksamen, langfristigen sozialen und strukturellen Wandel anzuregen?

 

Das Forschungsprojekt VESTIMENTARY LOVE von Lilla Wicki erforscht neue Strategien der Kunstvermittlung, um die historischen, sozialen, ökonomischen oder ökologischen Botschaften und Implikationen, die textilen Artefakten eingeschrieben sind, zu erschließen und so eine nachhaltige Auseinandersetzung mit textilen Themen im Museum zu ermöglichen. In einem zweitägigen Workshop im Textilmuseum St. Gallen im Dezember 2021 wurde eine Gruppe von jugendlichen Schülerinnen und Schülern eingeladen, an einem Aktionsforschungsexperiment teilzunehmen, das eine Mischung aus kognitiven und praktischen, designbasierten Unterrichtsformaten erprobte, mit dem Ziel, das verborgene transformative Potenzial der historischen Spitzensammlung des Museums zu erschließen.

 

Wir gratulieren Lilla Wicki ganz herzlich zu der erfolgreichen Masterthesis und dem Abschluss in Transdisciplinary Studies an der Zürcher Hochschule der Künste! 

Credits:

DoP: Nora Longatti

Editor: Sophie Blöchlinger

Score: Woros

 

Mit Leihgaben der SWISS TEXTILE COLLECTION



Sophie Grossmann, Archiv Zigi Rauschenberg in der Ausstellung Collectomania im Museum für Gestaltung

Erst 2020 hat Sophie Grossmann, Vorstandsmitglied bei der SWISS TEXTILE COLLECTION, ihre Sammlung von Vintage-Kleidern öffentlich gemacht. Als Zigi Rauschenberg betreibt die junge Frau ein Mode-Archiv, das aktuell rund 250 extravagante Einzelstücke versammelt. Die getragenen und auch mal umgearbeiteten Textilien verbindet der spezielle theatralische Stil der Sammlerin – und dass die prächtigen Stücke doch etwas leicht Verrücktes an sich haben. Die Kostüme haben expressives Potenzial, es stehen Geschichten dahinter. Deshalb werden sie für Performances oder Shootings ausgeliehen. Oder die Sammlerin tritt gleich selber darin auf.

 

Website Museum für Gestaltung – Collectomania

Credits:

Sophie Grossmann im Gespräch mit Karin Gimmi, Kuratorin der Ausstellung

 

Aufgezeichnet im Rahmen der Ausstellung "Collectomania – Universen des Sammelns", Museum für Gestaltung 2022

 

Realisation: Marc Schwarz und Marcel Schwarz, schwarzpictures.com

 

Übersetzung: Claudia Bodmer